Lydia Stäubli blättern  
© Emanuela Danielewicz
Jahrgang:  1976
Nationalität:  schweizerisch / russisch
Größe:  173 cm
Augenfarbe:  braun
Haarfarbe:  blond
Figur:  schlank
Fremdsprachen:  Russisch, Englisch, Französisch, Spanisch
Dialekte:  Schweizerdeutsch
Stimmlage:  Sopran
Gesang:  Bühnengesang, Volkslieder
Tanzarten:  Ballett, Jazz, Modern
Sportarten:  Ballett, Gymnastik, Pilates, Yoga
Wohnort:  Köln
Wohnmöglichkeiten:  Berlin,Hamburg, Dresden, Stuttgart, Zürich
  Vita (Druckversion) Bilder (HQ-Print) Webseite Showreel
 
Film / Fernsehen (Auswahl)
Prod.-Jahr Titel Sender Regie
2017 Mein rechter,rechter Platz ist frei (Kurzfilm) Kerstin Rütz
2016 Soko Köln (Serie) ZDF Michael Schneider
2015 Über Barbarossaplatz (TV-Film) WDR Jan Bonny
2014 Bettys Diagnose (serie) ZDF Tobias Stille
2013 Meine beste Freundin (Fernsehfilm) ZDF Thomas Jauch
2011 Sesamstrasse (Kinderserie) NDR Dirk Nabersberg
2010 Stubbe- von Fall zu Fall (Krimireihe) ZDF Peter Kahane
2009 Die Pfefferkörner (Kinderserie) ARD Klaus Wirbitzky
2007 Wald (Kurzfilm) Matthias Luthardt
2007 Champagner (Kurzfilm) Matthias Luthardt
2004 Anjas Engel (Fernsehfilm) DRS/CH Pascal Verdosci
2003 Anna (Kurzfilm) Marc Champeimont
2003 Prometheus (Kurzfilm) Anna Bergmann
2002 Fliegenmilch (Kurzfilm) Jonathan Türpe
2002 Love Letters (Kurzfilm) Barry Hamilton
 
Theater (Auswahl)
Spielzeit Titel Theater Inszenierung
2017 Unterleuten Theater Bonn Jan Neumann
2017 Die heilige Johanna der Schlachthöfe Theater Bonn Laura Linnenbaum
2017 Der Sturm Theater Bonn Gavin Quinn
2017 Die Buddenbrooks Theater Bonn Sandra Strunz
2016 Drei Schwestern Theater Bonn Martin Nimz
2016 Schöne neue Welt Theater Bonn Gavin Quinn
2016 Bilder von uns Theater Bonn Alice Buddeberg
2015 Das Fest Theater Bonn Martin Nimz
2015 Chronik eines torkelnden Planeten Theater Bonn Patrick Wengenroth
2014 Die Wildente Theater Bonn Martin Nimz
2013 Peter Pan Theater Bonn Katja Wolff
2013 Eltern Theater Bonn Franz Wittenbrink
2010 Wenn ihr Euch totschlagt ist es ein Versehen Deutsches Schauspielhaus Hamburg Markus Heinzelmann
2010 Mädchen in Uniform Deutsches Schauspielhaus Hamburg Rene Pollesch
2008-2009 Kritsche Masse Deutsches Schauspielhaus Hamburg Sebastian Nübling
2008-2009 Spieltrieb Deutsches Schauspielhaus Hamburg Roger Vontobel
2007 Onkel Wanja Hamburger Kammerspiele Marina Wandruschka
2006 Lenz Staatstheater Braunschweig Davud Boucheri
2003-2005 Minna von Barnheim Landestheater Tübingen Anna Bergmann
2003-2005 Kabale und Liebe Landestheater Tübingen Maya Fanke
2003-2005 Gott ist ein DJ Landestheater Tübingen Anna Bergmann
2000-2003 Norway.Today Theater Chemnitz Johannes Mager
2000-2003 Creeps Theater Chemnitz Katka Schroth
2000-2003 Gefährliche Liebschaften Theater Chemnitz Manuel Soubeyrand
2000-2003 Romeo und Julia Theater Chemnitz Matthias Brenner
2000-2003 Die Ratten Theater Chemnitz Gabriele Gysi
1998 Das Meer war gross Festival Theaterformen, Hannover/Braunschweig Elmar Goerden
 

Ausbildung:
1996-2000Schauspielstudium, Universität "Mozarteum", Salzburg